Share

Sergei Lawrow: US-Regierung sollte auf neue “Abenteuer” im Nahen Osten verzichten

Der russische Außenminister Sergei Lawrow sagte bei einer Pressekonferenz mit seinem irakischen Amtskollegen Fuad Hussein, die neue US-Regierung sollte sich von neuen “Abenteuern” im Nahen Osten fernhalten. “Die Einmischung der USA und ihrer Verbündeten im Irak, in Syrien und Libyen hat das Leben in keinem dieser Länder verbessert, sondern nur Probleme geschaffen, die ihre Bürger, entsprechende Politiker und Regierungen nun bewältigen müssen”, erklärte Lawrow am Mittwoch in Moskau.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT — Der fehlende Part.

Leave a Comment