Share

4. industrielle Revolution? Putin warnt vor Spaltung und Erodieren der Mittelschicht

In den höchsten Wirtschaftskreisen ist die sogenannte “Vierte industrielle Revolution” längst auf der Tagesordnung, denn wir sind mittendrin im Wandel ins Technologiezeitalter. Der deutsche Wirtschaftswissenschaftler und Gründer sowie Vorsitzender des Weltwirtschaftsforums, Klaus Schwab, widmete ihr und der Verschmelzung der digitalen und physischen Sphäre sogar ein ganzes Buch. Auch der russische Präsident Wladimir Putin sprach diese Revolution heute beim digitalen Weltwirtschaftsforum an und äußerte seine Sorgen darüber. Denn durch diese Verschmelzung der physischen und digitalen Welt drohen viele Arbeitsplätze wegzufallen und der Mittelschicht herbe Einbußen. Diese wiederum führen zu massiver Spaltung in Gesellschaften und sogar zu Fremdenhass, auch in jenen Ländern, in denen die Demokratie hochgehalten wird. Es sei deshalb enorm wichtig, auf die realen Probleme dieser Leute einzugehen und sie zu lösen. Versuche, diese Probleme der Menschen unter den Teppich zu kehren oder in eine Ecke zu stellen, würden schwerwiegende Konsequenzen davontragen, so Putin.

Mehr auf unserer Webseite: https://de.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtde
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/de_rt_com
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/de_rt_com
Folge uns auf Telegram: https://t.me/rt_de

RT DE steht für eine Berichterstattung abseits des Mainstreams. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder ausgelassen wird.

Leave a Comment