Share

USA: Militär bezieht Operationsbasis an Grenze zu Mexiko wegen Migranten-Karawane

Aufnahmen vom Donnerstag zeigen US-Truppen, die eine Operationsbasis in Donna, Texas, aufbauen, um den Grenzschutz zu verstärken und mittelamerikanische Migranten daran zu hindern, in die USA einzureisen.

Nach Angaben des Pentagons sind derzeit über 5.100 Angehörige der US-Truppen entlang der südlichen US-Grenze zu Mexiko stationiert.

“Wir arbeiten Hand in Hand mit der CBP (US Customs and Border Protection), um die richtige Anzahl von Soldaten an den richtigen Orten zur richtigen Zeit zu bestimmen”, sagte Sergeant Maj. Faith Laughter und fügte hinzu, dass sich das Militär noch in der “Planungsphase” befindet.

Sie erklärte, dass die Truppen Checkpoints aufbauen und dass die Militärpolizei vor Ort für den Schutz der Soldaten sorgt.

Die Aufnahmen zeigen, wie die US-Truppen Zelte aufbauen, gepanzerte Militärfahrzeuge vorfahren sowie Lebensmittel und Wasser einlagern.

Präsident Donald Trump hatte angekündigt, dass bis zu 15.000 Soldaten der US-Truppen an die Grenze zu Mexiko entsandt werden könnten, um die seit Monaten zu Fuß reisende Migrantenkarawane von der Einreise ins Land abzuhalten.
–––
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Leave a Comment