Share

Ukraine Affäre Wankelmütiger Zeuge mit NYT als Quelle

Die US-Demokraten haben die Aussage eines Diplomaten vorgelegt, die US-Präsident Donald Trump in der sogenannten Ukraine-Affäre belasten soll. Demnach hätte das Weiße Haus seine Finanzhilfen an die Ukraine von Ermittlungen gegen den ehemaligen US-Vizepräsidenten Joe Biden abhängig gemacht.

Bei dem Diplomaten handelt es sich um den ehemaligen US-Botschafter in der Ukraine Bill Taylor. Über Informationen aus erster verfügt Taylor offenbar nicht. Das Donald Trump überhaupt mittels seines Anwaltes Rudy Giuliani in der Ukraine an Informationen über Joe Biden kommen wollte, habe er der New York Times entnommen. Ein wirklicher “Belastungszeuge” ist er offenbar nicht.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Leave a Comment