Share

Sri Lanka: Polizei findet am Busbahnhof der Haupstadt 87 Bombenzünder

In der Nähe einer Kirche in der srilankanesischen Hauptstadt Colombo ist ein Sprengsatz in einem geparkten Auto gefunden worden. Bombenentschärfer sprengten das Fahrzeug am Montag in der Nähe der Sankt-Antonius-Kirche, wie die Polizei mitteilte.

Ein Mann wurde den Angaben zufolge in der Nähe der Kirche festgenommen. Der Fund des Sprengsatzes und die Sprengung lösten in der Umgebung eine Panik aus, wie Videos in sozialen Medien zeigen. Zeugen berichteten auf Twitter zudem, dass die Polizei den Festgenommenen vor einer aufgebrachten Menge schützen musste.

Die Sankt-Antonius-Kirche war eine von drei Kirchen, in denen sich am Ostersonntag fast zeitgleich Selbstmordattentäter in die Luft gesprengt hatten.

Die Polizei Sri Lankas hat am Busbahnhof der Haupstadt außerdem 87 Bombenzünder gefunden. Sie wurden am Montag im Stadtteil Pettah entdeckt. (rt deutsch / dpa)
–––
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Instagram: https://www.instagram.com/rt_deutsch/

RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Leave a Comment