Share

Merkel besucht die Gedenkfeier zur Kristallnacht in Berliner Synagoge

Bundeskanzlerin Angela Merkel nahm am Freitag an einer Gedenkveranstaltung zum 80. Jahrestag der Kristallnacht 1938 in der Synagoge an der Rykestrasse in Berlin teil. Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier war unter den Teilnehmern.

Vom Altar aus sagte Merkel: “Man kann einfach all dieses Leiden nicht in Worte fassen. Ich habe einfach keine Worte. Deshalb spreche ich heute aus einem anderen Grund zu euch.”

Die Kristallnacht – abgeleitet von der Bezeichnung “die Nacht des Glasbruchs” – war ein staatlich gefördertes antijüdisches Pogrom, das von den Nazis am 9. und 10. November 1938 initiiert wurde. So benannt ist das Ereignis auch wegen der Zerstörung jüdischen Eigentums während des Pogroms, in dem Synagogen, Schaufenster und Häuser zu Tausenden zerstört wurden.

Rund 30.000 jüdische Männer wurden in derselben Nacht zusammengetrieben und in Konzentrationslager gebracht, über 500 wurden ermordet.

Aufnahmen: ©ZDF
–––
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Leave a Comment