Share

Lambsdorff zu RT Deutsch: „Russland-Sanktionen sind richtig, aber Dialog sollte nicht abreißen“

Im Europäischen Haus in Berlin hat am 12. Oktober ein Treffen zwischen dem FDP-Politiker Alexander Graf Lambsdorff und Mitgliedern des Vereins der ausländischen Presse in Deutschland (VAP) stattgefunden. Neben RT Deutsch waren spanische, italienische und polnische Pressevertreter anwesend und stellten ihre Fragen. Beim Gespräch stand Lambsdorff auch der ehemalige Staatsminister im Auswärtigen Amt, FDP-Kollege Michael Georg Link zur Seite.
Lambsdorff stellte ein zweispuriges Konzept des Verhältnisses zu Russland dar: Die Sanktionen seien richtig. Auch die Annektierung der Krim sei völkerrechtswidrig gewesen. Aber der Dialog über wichtige gemeinsame Interessen, sowie die Zusammenarbeit bei internationalen Problemen, wie Terrorismus, müsse bestehen bleiben.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Leave a Comment