Share

GZSZ Interview | Thaddäus Meilinger trifft Kim Petras | Mauer Flower Festival

Alle News und Infos: https://www.rtl.de/cms/sendungen/gzsz/mauer-flower-festival.html
Sendung in voller Länge und auch vorab: http://www.tvnow.de/rtl
„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ – immer werktäglich um 19.40 Uhr auf RTL und jederzeit bei TVNOW.
Das “Mauer Flower Festival” steht vor der Tür. Am 18. und 19. Juni 2018 rocken unterschiedlichste Künstler die Bühne im GZSZ-Kiez. Mit dabei ist auch die deutsche Sängerin Kim Petras.

Kaum ist Kim Petras in den GZSZ-Studios angekommen geht es für sie schon direkt weiter zur “Mauer Flower Festival”-Location. Auf dem Weg dorthin fängt sie GZSZ-Star Thaddäus Meilinger ab und führt ein “ultrakurz” Interview mit ihr. Die Sängerin hat nur wenig Zeit und ist schon total im Fetsival-Fieber. Doch für den GZSZ-Star nimmt sie sich natürlich einen Augenblick, um seine Fragen zu beantworten.

Zunächst möchte Thaddäus Meilinger von Kim wissen, wie sie zur Musik gekommen ist. “Ich bin in einer musikalischen Familie aufgewachsen und habe immer mit meinen Schwestern gesungen”, verrät die Künstlerin, “mit 12 habe ich eine Dokumentation über Carole King gesehen und wollte seitdem immer die Formel zu Pop knacken.”
Auf die Ideen zu ihren Songs kommt die 25-Jährige meist durch ihr Umfeld. “Manchmal rede ich mit irgendeiner Person oder mit meinen Freunden und dann sagen sie etwas und ich denke: ‘Darüber musst du einen Song schreiben.'”
Dass Kim Petras beim “Mauer Flower Festival” dabei sein darf, ist für sie etwas Außergewöhnliches. “Es ist voll cool. Ich erinnere mich daran, dass ich früher nach der Schule GZSZ geguckt habe”, strahlt sie. Nun ist sie selbst am Set, dass sie nur aus dem Fernsehen kennt und darf mit anderen Künstlern auf der Kiez-Bühne stehen. Damit hat sie sicher zu ihrer Schulzeit nicht gerechnet.
Ihr größtes Ziel als Sängerin verrät euch Kim im Video und das “Mauer Flower Festival” gibt es am 18. und 19. Juni 2018 bei “Gute Zeiten, schlechte Zeiten” zu sehen.

Leave a Comment