Share

Eurovision Song Contest: Rumänische Halbfinalteilnehmer singen in Salzmine

Um am Halbfinale des rumänischen Vorentscheids zum Eurovision Song Contest teilzunehmen, mussten die Kandidatinnen und Kandidaten tief hinabsteigen: Das vierte Halbfinale fand am Sonntag fast 100 Meter unter der Erde in einer Salzmine bei Temperaturen von zehn Grad Celsius statt. Die Mine liegt in Turda in Transylvanien. Der Aufbau dauerte sieben Tage.

“Das war harte Arbeit”, berichtet Bürgermeister Cristian Octavian Matei, “schließlich haben wir da unten jetzt mehr als 20 Tonnen an Kabeln und …
LESEN SIE MEHR: http://de.euronews.com/2018/02/13/eurovision-song-contest-rumaenische-halbfinalteilnehmer-singen-in-salzmine

euronews: der meistgesehene Nachrichtensender in Europa.
Abonnieren Sie! http://www.youtube.com/subscription_center?add_user=euronewsde

euronews gibt es in 13 Sprachen: https://www.youtube.com/user/euronewsnetwork/channels

Auf Deutsch:
Internet : http://de.euronews.com
Facebook: https://www.facebook.com/euronews
Twitter: http://twitter.com/euronewsde
Google+: https://plus.google.com/u/0/b/101036888397116664208/113171012041187764998/posts?pageId=101036888397116664208

Leave a Comment