Share

Deutschland und Russland – Was läuft da schief? Teil 4

„Deutschland und Russland – Was läuft da schief?“ – so lautete das Thema des Schlüterhofgesprächs am Montag im Deutschen Historischen Museum in Berlin. Das Podium hierfür war namenhaft besetzt. Der ehemalige Bundesminister für Verteidigung, Volker Rühe, der ehem. außenpolitischer Berater von Helmut Kohl, Horst Telschik und der Botschafter a.D. und ehemalige Berater von Außenminister Hans-Dietrich Genscher, Frank Elbe, waren zu Gast. Moderiert wurde der Abend vom ehemaligen Intendanten des WDR und Moskau Korrespondenten, Fritz Pleitgen.

Im Anschluss an die Diskussion erhielt das Publikum die Gelegenheit, Fragen an die Zeitzeugen stellen. Als es darum ging, ob Russland jemals zugesichert worden war, dass die NATO sich nicht nach Osten ausdehnen würde, zog der ehemalige Botschafter in Polen, Frank Elbe, ein historisches Dokument aus der Tasche und überraschte damit seinen Weggefährten Horst Teltschik.

Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT – Der fehlende Part.

Leave a Comment